AusbilderWissen

Zukunftstag 2012 bei AusbilderWissen vor Ort

| 2 Comments

Zukunftstag 2012

Bildquelle: zukunftstagbrandenburg.de

AusbilderWissen freut sich, am heutigen Girl’s Day zwei aufgeschlossene und engagierte Schülerinnen, Elena und Kimberly, der Jahrgangsstufe 9 der Voltaire Gesamtschule Potsdam einen Einblick in die Welt der Dozenten und Trainer der Erwachsenenbildung geben zu können. An dieser Stelle vielen Dank der Business Trends Academy (Berlin), unserer Dozentin Susanne Plaumann und den Teilnehmern, die dies ermöglicht haben.

Getreu dem heutigen Motto “Zukünftige Auszubildende treffen zukünftige Ausbilder/innen” erlebte ich mit den Girls einen Vormittag im Vorbereitungsseminar auf die Ausbildereignungs-Prüfung. Wir hatten als aktive Teilnehmer viel Spaß.

Sie waren von der genutzten Medienvielfalt, lockeren Lernatmosphäre und Unterrichtsgestaltung wirklich begeistert. Ihr Blick in die Zukunft, was es neben dem Studium noch alles für Bildungs-und Entwicklungsmöglichkeiten gibt, hat sie positiv überrascht und neugierig gemacht.

Da sagt man unser Jugend immer nach, es fehle Ihnen an Respekt, Wertschätzung und Disziplin. Sie wunderten sich eher über die Einstellung des selbstbestimmten Lernens der Erwachsenen ohne viele strenge “Spielregeln”. Wie auch immer Teilnehmer dies für sich werten und nutzen.

Persönlich fand ich den anschließenden Austausch im Potsdamer Büro bei Kakao und Kuchen zum Thema lebenslanges Lernen, Berufsorientierung und Unterschiede zum klassischen Schulunterricht besonders spannend. Mit der Brille eines Jugendlichen sieht doch vieles anders aus.

Elena und Kimberly werden uns in ihren Berichten an den Erlebnissen des Tages teilhaben lassen, die wir hier veröffentlichen dürfen.

Euch beiden meinen herzlichsten Dank für die ausführliche Ausarbeitung.

Ich sehe einer bunten, vielfältigen Zukunft entgegen …

Unsere Berichtsreihe zum Zukunftstag 2012:
Zukunftstag 2012 bei AusbilderWissen vor Ort
Zukunftstag 2012: Menschen hören niemals auf zu lernen
Faszination am Zukunftstag 2012: “Schule für Erwachsene” ist freiwillig!

 

Der Inhalt gefällt Ihnen? Dann freuen wir uns über's Teilen: