AusbilderWissen

Wie entstehen Ausbildungsordnungen?

| 0 comments

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) hat seine Broschüre mit Informationen zu Ausbildungsordnungen aktualisiert. Unter dem Titel “Ausbildungsordnungen und wie sie entstehen” steht ab sofort die Neufassung zur Verfügung.

In der Broschüre ist nachzulesen, wie das Verfahren zur Entwicklung von Ausbildungsregelungen abläuft, wer beteiligt ist, und wie lange ein solches Verfahren dauert.

Prozess zur Entstehen von Ausbildungsordnungen

So entstehen Ausbildungsordnungen (Quelle: BiBB)

An diesem Verfahren sind neben Bund und Ländern die Sozialpartner (Arbeitgeber, Gewerkschaften) sowie die Berufsbildungsforschung (BiBB) beteiligt. Das klingt nach viel Abstimmungsaufwand. Das Verfahren soll jedoch so rasch erfolgen, dass eine neue oder modernisierte Ausbildungsordnung innerhalb eines Jahres erstellt werden kann.

Schön, dass in dieser Broschüre neben dem Verfahren auch die Inhalte einer Ausbildungsordnung sowie die Rollen von Betrieben, zuständiger Stelle und BiBB vorgestellt werden. Auch dem Begriff der “beruflichen Handlungsfähigkeit” ist ein Abschnitt gewidmet.

Was ist berufliche Handlungsfähigkeit?

Was ist berufliche Handlungsfähigkeit? (Quelle: BiBB)

Es wird darauf hingewiesen, dass die berufliche Handlungsfähigkeit nach dem BBiG mit dem Handlungskompetenzverständnis des DQR gleichgesetzt wird. In allen zukünftigen Ausbildungsordnungen soll diese Kompetenzorientierung verstärkt Berücksichtigung finden.

Die Broschüre des BiBB können Sie hier kostenfrei herunterladen:
Ausbildungsordnungen und wie sie entstehen
 

Der Inhalt gefällt Ihnen? Dann freuen wir uns über's Teilen:

Leave a Reply

Required fields are marked *.